vienna vibes - exploring in three days - traveldiary #1

Wednesday, 23 August 2017



Vor zwei Wochen gingen meine beste Freundin und ich ganz spontan ins Reisebüro, mit der Mission, einen Kurztrip für das nächste Wochenende zu buchen. Gar nicht so einfach, kann ich euch sagen. Wir nannten um die zehn Großstädte und erhielten aus allen zusammen genau ein einziges Angebot: Wien von freitagsfrüh bis montagsfrüh. Wir buchten die Reise und es war definitiv eine sehr gute Entscheidung. Also flüchteten wir letzten Freitag aus dem regnerischen Düsseldorf ins wunderschöne, 35-Grad warme und vorallem sonnige Wien! Allein beim Anflug auf Wien hatte sich das Aufstehen um 3.00 Uhr nachts schon mehr als gelohnt! :)


Um kurz vor 10 sicher gelandet, das 72h Ticket gekauft, die richtige S-Bahn zum Hotel gefunden und die Koffer abgegeben, ging es sofort wieder los Richtung Zentrum. First things first: im ersten Billa Supermarkt (ausländische Supermärkte sind immer so spannend zu begutachten) erstmal eine kleine Stärkung geholt. Und natürlich das gute Vösslauer Wasser! ;)


Nach ein paar Minuten standen wir dann auch schon vor dem Schloss Belvedere. Wien ist einfach überall so schön, zumindest da, wo wir überall hergelaufen sind. Wir sind dann den Schlosspark entlang gelaufen, einfach beeindruckend, das so ein großer Schlosspark mitten in der Stadt seinen Platz hat. Links ist ein Bild vom Hundertwasserhaus (Erinnerungen an  den spannenden Kunstunterricht), was wir später zufällig auf dem Weg zum Prater bei einer Straßenbahnfahrt entdeckten. Es hat mit den Jahren etwas an "Sättigung" verloren. ;)


Die Mittagsstunden verbachten wir einfach, indem wir planlos durch all die wunderschönen Gassen liefen, es war einfach jede Ecke so so schön. Ich bin einfach immer noch begeistert. Und wenn dann diese roten alten Straßenbahnen vor den Fassaden herfahren... aesthetic level 1000. Es hat mich bei den heißen Temperaturen etwas an Rom erinnert. Aber eben NOCH schöner.


Nachmittags fuhren wir zu den Donauinseln und stiegen an der Donaustadtbrücke aus. Den Weg an der alten Donau entlang sind alle paar Meter öffentliche Stege ... was will man mehr. Wenn ich aus Wien kommen würde, wäre ich sicherlich öfters dort. Es ist einfach total cool, dass alles so öffentlich, kostenfrei und gepflegt ist. 


Abends unterhielten wir uns kurz mit einem Wiener und aßen in seinem Lieblingsrestaurant "Leupold" in der Schottengasse zu Abend. Für mich gab es zum Glück ein vegetarisches Gericht in der Karte, so aß ich zum ersten Mal die traditionellen Käsespätzle und für B. gab es ein Wiener Schnitzel. Es war sehr lecker und besonders auch das Ambiente, mitten auf einem Bürgersteig in Wien zu speisen, war ein toller Abschluss für den ersten Tag. Im traveldiary #2 zeige ich euch, wie wir den zweiten, regnerischen Tag in Wien verbracht haben.
Stay tuned hehe!

- falls ihr einen kommentar da lassen wollt, was mich sehr freuen würde, einfach auf den postitel klicken, dann öffnet sich die comment section -

7 comments

  1. Schöne Eindrücke, liebe Merle :)
    Wien sieht so wunderschön aus. Dort will ich in den nächsten Jahren auch mal hinreisen.
    Liebe Grüße,
    alina von http://alinapunkt.blogspot.de/

    ReplyDelete
    Replies
    1. Vielen Dank Alina! :) Wien lohnt sich auf jeeeden Fall!

      Delete
  2. Oh ich liebe ja Wien! Ich habe sogar vor mal nach Wien zu ziehen um dort zu studieren, übrigens sehen deine Bilder wirklich toll aus!
    Habe noch einen schönen Tag

    ReplyDelete
    Replies
    1. Das klingt nach einem sehr guten Plan! :) Vielen Dank, dir auch!

      Delete
  3. Die Bilder machen einem Richtig gute Laune, das löst so ein "Sommer in Filmen" Feeling aus. :-)
    Wien ist also äußerst sehenswert. Bei der nächsten Gelegenheit werde ich es mir definitiv ansehen!

    ReplyDelete
  4. Wooow super schöner Post Merle!! Nach Wien möchte ich auch auf jeden Fall mal:)
    Liebe Grüße, Alina

    http://seventyeightbyalina.blogspot.de/

    ReplyDelete
  5. Ein toller Beitrag! Ich war selbst noch nie in Wien, aber deine Eindrücke sehen echt super schön aus. Da habt ihr ja echt noch einen schönen Kurztrip genossen.
    Dass spontane Reisen heute gar nicht so einfach zu buchen sind, musste ich auch erst kürzlich erfahren. :D Aber ein paar Tage Mallorca sind jetzt doch noch gebucht.

    Ganz liebe Grüße ♥

    ReplyDelete

Latest Instagrams

© ABOUTMERLE. imprint. Design by FCD.